Kontakt/Werbung: Buchhaltung-und-steuern CH | www.buchhaltung-und-steuern.ch | Info (ätt) Schlagwort.ch

Steuerberatungen

Die steuerlichen Risiken, die eine Firma treffen sind nicht nur facettenreich sondern darüberhinaus auch sehr komplex.

Zwar ist die Schweiz noch weit von dem deutschen "Niveau" entfernt, doch es zeichnet sich leider zunehmend eine Tendenz dahingehend ab, daß man in puncto Kompliziertheit dem großen Nachbarn nacheifern will.

Dies wurde spätestens mit der unseligen Übernahme einer Mehrwertsteuer klar, wobei die Regelungen des neuen Mehrwertsteuerdschungels, der von Deutschland unsinnigerweise abgekupfert wurde, nun durch Bundesrat Merz wieder entflochten werden sollen. Man darf nur hoffen, daß dies auch tatsächlich geschieht.

Aberwitzige Zustände und vor allen Dingen - für den Unternehmer am schlimmsten - Rechtsunsicherheiten herrschen.

So muß ein Unternehmen, daß einen Kaffeautomat aufstellt, auf diese Leistungen die Mehrwertsteuersätze für Lebensmittel weiterberechnen. Stellt es aber neben den Kaffeeautomaten zwei Stühle und einen Tisch, damit sich die Mitarbeiter setzten können, dann muß der Höchstsatz von 7,6 % verrechnet werden. Daß hier leider ganz erhebliche Mißstände herrschen und Willkür von Finanzbeamten Tür und Tor geöffnet worden ist, wird schon an diesem kleinen Beispiel überdeutlich.

Eine fehlende Steuerberatung mit einer sorgfältigen Planung und Abklärung kann somit äußerst weitreichende Folgen haben.

Gefahr erkannt - Gefahr gebannt!

Daher müssen steuerliche Risiken aufgedeckt werden und entsprechende Lösungen oder Optimierungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Hierbei sind die maßgeblichen Steuersätze wie die der Einkommenssteuer, Vermögenssteuer, Verrechnungssteuer, Mehrwertsteuer, Vermögensgewinnsteuer (Grundstückgewinnsteuer), Erbschafts- und Schenkungssteuer, Stempelsteuer, usw zu berücksichtigen.

Eine verantwortungsgewußte Beratung hat nicht zuletzt aufgrund der Komplexität des neuen Steuerrechtes gesamtheitlich zu erfolgen und Punkte wie Ihre besonderen Umstände und Verhältnisse (z. B. Familienverhältnisse), Ihren Vorsorgebedarf, den Geschäftsgang, eine etwaige spätere Nachfolgeregelung und vieles andere mehr zu berücksichtigen.

Außerdem darf nicht vergessen werden politische Entwicklungen zu beobachten und den Mandaten rechtzeitig zu orientieren, wenn ihn allfällige Änderungen treffen könnten.

Ein guter Steuerberater füllt nicht nur Ihre Steuererklärung(en) aus. Steuerberater überwachen die Fristen, sorgen falls nötig für Fristverlängerungen, indem Fristerstreckungsgesuche eingereicht werden, kontrollieren Veranlagungen, erledigen notwendige Einsprachen, vertreten Sie gegenüber Behörden und orientieren Sie rechtzeitig über die zu erwartenden Steuerfolgen.

Was ist Steuerplanung?

Bei der sog. Steuerplanung geht es im Wesentlichen darum, kurz- bis langfristig eine legale Steueroptimierung vorzunehmen. Die Steuerplanung ist von Zeit zu Zeit zu überarbeiten und muß ggfs. angepaßt werden.

Unerläßlich ist sie bei sogenannten Umstrukturierungen (Gründungen, Umwandlungen, Fusionen, Liquidationen, Abspaltungen, etc.).

Falls notwendig, muß bei den Behörden um eine verbindliche behördliche Rechtauskunft angefragt werden.

weiter zu: